Kernseife kaufen

Worauf Du beim Kauf von Kernseife achten solltest

Wer eine gute Kernseife kaufen möchte, z.B. zum Haare waschen, Duschen oder Wäsche waschen, hat es nicht leicht. Als "Kernseife" werden eine Vielzahl von Seifen verkauft, die sich in Zusammensetzung, Überfettungsgrad und Rohstoffen und damit auch in ihren Eigenschaften erheblich unterscheiden.

Kernseife und Natürlichkeit

Die meisten Seifen aus dem Supermarkt sind allerdings weder “natürlich” noch “bio”. Denn sie enthalten oft Tierfette aus der Massentierhaltung, nicht-zertifiziertes Palmöl und synthetische Zusatzstoffe wie EDTA. Alles Dinge, die sich nicht mit der Idee eines natürlichen und ökologisch hergestellten Produkts vereinbaren lassen.

Darauf musst Du beim Kauf achten

Beim Kauf von Kernseife gilt es ein paar Dinge zu beachten. Denn Kernseife ist nicht gleich Kernseife und es gibt, je nach Herstellung und Inhaltsstoffen, eine Vielzahl von Produkten mit unterschiedlichen Eigenschaften zu kaufen.

  • Soll die Kernseife zu 100% aus natürlichen Rohstoffen bestehen?
    In diesem Fall scheiden eine Vielzahl kommerzieller Produkte aus, die EDTA und andere synthetische Zusatzstoffe enthalten.
  • Soll die Kernseife aus pflanzlichen Ölen hergestellt (vegan) sein?
    Sehr viele Kernseifen werden aus Rindertalg oder Knochenfett hergestellt. Klassische Kernseifen, wie die Aleppo Seife oder die Marseille Seife, werden dagegen ausschließlich aus Olivenöl hergestellt.
  • Soll die Seife rückfettend oder stark waschaktiv sein?
    Überfettete Seifen sind deutlich milder und trocknen die Haut weniger aus. Für Reinigungszwecke (Wäsche waschen, Geschirrspülmittel) sollten Kernseifen dagegen nicht überfettet sein.

Produktempfehlungen

Kernseife aus kontrolliert-biologischen Rohstoffen gibt es im Bioladen oder auch online, z.B. bei Amazon. Kernseife aus Olivenöl, überfettet (zur Körperpflege)

Kernseife aus Olivenöl, nicht überfettet (zum Waschen und Putzen)

Pflanzliche Kernseifen aus Palmöl und Kokosfett

Klassische Kernseifen aus Rindertalg