Flüssige Kernseife selbst herstellen

Seifenspender mit Flüssigseife finden sich mittlerweile in den meisten Haushalten. Im Vergleich zu einem klassischen Stück Seife lässt sich mit so einem Seifenspender die gewünschte Menge sehr viel einfacher dosieren und es entstehen keine unansehnlichen Reste und Flecken in der Seifenschale. Die meisten Flüssigseifen, die man in der Drogerie oder dem Supermarkt kaufen kann, enthalten aber überhaupt keine echte Seife, sondern billige, erdöl-basierte Produkte.

Flüssigseife selbst herstellen

Dien gute Nachricht: flüssige Kernseife lässt sich ganz einfach zu Hause herstellen. Dazu braucht man nur:

  • einen großen Topf  (2-3 Liter)
  • 50-100 g Kernseife
  • 1 Liter Wasser
  • (optional) Olivenöl, Mandelöl Kokosöl, Sesamöl

Die Herstellung

  1. Die Kernseife Seife mit einer Küchenreibe (oder mit der Küchenmaschine)  fein raspeln. Je kleiner die Raspeln, um so besser lösen sich diese später im Wasser.
  2. Das Wasser in den Topf füllen und zum Kochen bringen. Herd ausschalten.
  3. Die Raspeln unter Rühren langsam in den Topf geben
  4. So lange rühren, bis die gewünschte, cremige Konsistenz ereicht ist.
  5. Optional: ein oder mehrere Esslöffel Öl in die Seife geben und gut verrühren.
  6. In den Seifenspender füllen
Das könnte dir auch gefallen